Wolgast

Die gemütliche Stadt Wolgast gilt seit jeher als „Tor zur Insel Usedom“ – liegt doch ein, wenn auch kleiner, Teil der Stadt auf der Insel. Die rund 12 500 Ein­wohner zählende Stadt hat viele spannende Sehens­würdigkeiten und Ziele vorzuweisen: den Familien­tierpark, das Museum „Kaffeemühle“, das Rungehaus im Geburts­haus des berühmten Künstlers, den Museums­hafen mit dem Eisenbahn­dampf­fähr­schiff „Stralsund“ – älteste Eisenbahn-Einend-Dampffähre der Welt, den Wald der Sinne nahe der Stadt und einiges mehr.
Ein sehr markantes Bauwerk ist die Peene­brücke Wolgast, eine kombinierte Straßen- und Eisenbahn­klapp­brücke, die mehrmals täglich für passierende Schiffe geöffnet wird.
Die historische Innenstadt ist gut erhalten und liebe­voll saniert. Wolgast war früher pommersche Haupt­stadt und nennt sich noch heute „Herzogstadt Wolgast“. Herzöge gibt es hier nicht mehr, aber in der St. Petri-Kirche sehen Sie die Grab­stätten der letzten Pommern­herzöge. Auf der Schloss­insel sind nur noch Reste der herzoglichen Bauten erhalten.

Highlights in Wolgast auf einen Blick

  • Kirchen
  • Yachthafen

Freizeitangebote

  • Ausstellungen
  • Fahrgastschifffahrt (Frühling bis Herbst)
  • Museen
  • Museumsschiff
  • Zoo/Tierpark

Buchen Sie eine von 44 Unterkünften in Wolgast & Umgebung

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.
Die freien Unterkünfte werden Ihnen umgehend angezeigt.